Hygienekonzept (Stand: 23.05.2020) aktualisiert 31.05.2021

 

- gültig ab dem 25.Mai 2020

- gültig für alle Kurse und deren Teilnehmer

- gültig für den gesamten Übergangszeitraum bis zur vollständigen Aufhebung des Kontaktverbots/Widerruf

 

Distanzregeln:

 

  •  Alle Ballettschüler/innen als auch alle anderen Teilnehmer eines Kurses betreten und verlassen einzeln die Räumlichkeiten Ballettschule.
  • Einlass ist erst, wenn die vorherige Gruppe einzeln das Studio verlassen hat, damit die Gruppen sich nicht begegnen. Der Einlass findet nur einzeln und nur nach Aufforderung statt.
  •  Ich bitte Eltern ihre Kinder unbedingt pünktlich zum Unterricht zu bringen und pünktlich abzuholen. In der Bring-und Abholzeit bleiben alle Türen geöffnet, damit niemand diese berühren muss. Während des Unterrichts bleibt die Eingangstür geschlossen. Zu spät Kommende müssen leider draußen bleiben.
  • Eltern und Freunde können leider vorübergehend nicht die Ballettwerkstatt M.P. betreten. Es gibt keinen Wartebereich.
  • Bitte halten Sie vor der Schule die Sicherheitsabstände von mindestens 1,5 m ein und vermeiden Sie langes Warten. Um zügiges Bringen und Abholen wird gebeten. Das Tragen von medizinischen Mund-Nasenabdeckungen ist ab dem 6. Lj. für alle erforderlich
  •  „Maskenpflicht“ gilt bis zum Beginn des Unterrichts ab dem vollendeten 6. Lebensjahr. Es liegen keine Mund-Nasen Behelfsmasken bereit. Einlass ist nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung!
  • Während der Unterrichtzeit dürfen die Masken abgenommen werden.
  • Umkleideräume sind zur Zeit noch für alle Kursteilnehmer zum Umziehen geschlossen: Bitte geben Sie Ihre Kinder bereits umgezogen und frisiert an der gekennzeichneten Eingangstür ab. Jugendliche und Erwachsene kommen bitte fertig umgezogen zum Training.
  • Straßenschuhe werden wie gewohnt gleich im Eingangsbereich in das Schuhregal gestellt. Jacken und Taschen dürfen einzeln in dem offenen Garderobenbereich abgelegt werden.
  • Die SchülerInnen stehen an der Stange und im Raum, sowie beim Warten in der Diagonale mit entsprechendem Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern. Die Plätze sind durch farbliche Markierungen kenntlich gemacht.
  • Auch die Pädagogen halten den gebotenen Sicherheitsabstand ein und führen nur kontaktfreie Korrekturen aus.

 

Hygieneregeln:

  • Vor Beginn des Unterrichts haben sich alle, welche die Ballettschule betreten, die Hände im Eingangsbereich mit dem zur Verfügung stehenden Desinfektionsmittel zu reinigen bzw. im Waschraum gründlich zu waschen. 
  • Selbes gilt auch nach dem Unterricht bzw. Verlassen der Ballettschule. 
  • Während des Unterrichts werden die Stoßlüftungszeiten von mindestens 5 min. alle 20 min. eingehalten. So es das Wetter zulässt, bleiben die Türen und Fenster während der gesamten Unterrichtszeit weit geöffnet.
  • Zwischen den Unterrichtsstunden darf sich kein Teilnehmer in den Räumlichkeiten der Ballettschule aufhalten. In diesem Zeitraum wird kräftig durchgelüftet und die Kontaktflächen werden desinfiziert.
  • SchülerInnen mit Erkältungssymptomen können zur Zeit leider nicht am Unterricht teilnehmen. Ich bitte um Verständnis, wenn ein Teilnehmer mit CoVid-19- Symptomen sofort nach Hause geschickt wird.
  • Im Fall eines auftretenden CoVid-19-Falles, werden die Kontaktdaten an Dritte, hier das Gesundheitsamt, weitergegeben.

 

Unterrichtsanpassungen:

  • Durch den kontaktfreien Unterricht wird das Training umgestaltet und zur Minimierung von Luftverwirbelungen werden vorerst keine raumgreifenden Bewegungsabläufe stattfinden.
  • Der Unterricht wird eventuell um 5 min. verkürzt, damit die Lüftungs- als auch die Desinfektionszeit eingehalten und garantiert werden kann. Beachten Sie dies bitte beim pünktlichen Abholen. Danke.
  • Nachholstunden in anderen Kursen können in dem Übergangszeitraum bis zur Aufhebung des Kontaktverbots nicht angeboten werden, damit die Teilnehmer der einzelnen Gruppen sich nicht untereinander vermischen.
  •  Anhand der Anwesenheitslisten können wir im Falle einer Infektion jederzeit nachvollziehen, wer sich wann in einem der Studios aufgehalten hat und zu wem er Kontakt hatte.
  • Die Ballettwerkstatt Mareike Philipp verwendet die Luca-App. Ich bitte freundlich alle Teilnehmer, welche ein Smartphone in Benutzung haben, sich die Luca-App auf seinen Namen zu installieren. Danke. Im Eingangsbereich wird bitte der QR-Code zum Einchecken in die Ballettwerkstatt verwendet.